Caleta del Espiral

Im Norden Lanzarotes bei Orzola liegt ein großes Dünengebiet und darin eingebettet traumhafte Buchten – Caletas. Die Farben sind berauschend: weißer Sand, grüne Vegetation, die Lava in allen erdenklichen Rot- Grau- und Braunabstufungen. Und die Farben des Meeres, Blau bis Türkis über dem weißen Sand und Violett, wo Lavazungen ins Meer hinaus laufen.

An der Caleta del Espinal, der östlichsten der weißen Buchten, gibt es eine Stelle, die mich besonders fasziniert. Dort rinnen die Lavazungen ins Meer, und ich meine das Zischen zu hören, als sie sich ins Meer wälzten. Sie erscheinen als mitten in der Bewegung erstarrt. Und direkt daneben liegen große, rundgewaschene Blöcke, vermutlich von einem viel länger zurückliegenden Vulkanausbruch.

Als ich heute dorthin zum Malen ging, musste ich sehen, dass ein Wal angespült worden war. Die Beckenknochen sind ca 1 Meter breit und Länge der Hautfetzen ca 3 – 4 Meter. Was mag sich hier abgespielt haben?

17-10-24 b17-10-24 c17-10-24 d17-10-24 e17-10-24 f

Werbeanzeigen

Veröffentlicht in Allgemein, Kanaren, Lanzarote

Schlagwörter:, ,

Permalink Ein Kommentar

Eine Antwort zu “Caleta del Espiral

  1. Das würde mich auch sehr interessieren… wann.. und unter welchen Umständen? Schade, dass wir es nicht erfahren werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: