8.10.2021 Haus Hohenbusch

Als wir in den 1980iger Jahren nach Erkelenz zogen, schlief die wundervolle barocke Anlage des ehemaligen Kreuzherrenklosters „Haus Hohenbusch“ den Dornröschenschlaf, die Gebäude waren sogar teilweise baufällig. In den 1990 Jahren kaufte die Stadt Erkelenz das Anwesen und entwickelte es zu einem Kulturstandort.

https://www.erkelenz.de/dokumente/tourismus-und-kultur/hohenbusch-broschuere-2018.pdf?cid=1cz

Neue Benediktinerabtei Kornelimünster

Die Anfang des 20. .Jahrhunderts neu gegründete Benediktinerabtei in Kornelimünster.

Klause im Klauserwäldchen bei Kornelimünster

Durch das Indetal zur Klause, einer ehemaligen Einsiedelei. Das Patroziniu der Kapelle ist „Maria vom Schnee“.

11.8.2021 Nach der Flut

Kornelimünster bei Aachen, der harmlos aussehende Bach Inde hatte den historischen Ortskern 1,5m unter Wasser gesetzt, in der fünfschiffigen Basilika stand das Wasser sogar 2 m hoch. Der Marktplatz riecht noch immer nach Moder und überall stehen Container, in welche die zerstörten Einrichtungsgegenstände entsorgt werden.