Spätsommer am Balaton

An einem wundervollen Spätsommertag unternahmen wir noch einmal einen Ausflug an den Balaton und zur Halbinsel Tihany. Die Touristenmassen waren verschwunden, es gab keine stundenlangen Wartezeiten an der Fähre und keine Schlange vor meinem Lieblingscafé. Dafür leuchteten die Farben und die Geräusche von See und Wald schmeichelten dem Ohr.

18-09-06 a0118-09-06 a0318-09-06 a0518-09-06 a0418-09-06 a0618-09-06 a07

Werbeanzeigen

Borsfakindersommer 2018-3

18-07-22 b018-07-22 b118-07-22 b3

Venn-Intermezzo

Das Naturschutzgebiet Struffelt in der Nordeifel ist der nördlichste Ausläufer des Hohen Venns im Deutsch-Belgischen Grenzgebiet.

18-06-06 b118-06-06 b218-06-06 b318-06-06 b4

18-06-06 b5

Knüppeldämme durch das Moor

18-06-06 b6

18-06-06 b7

Glockenheide

3. Borsfawoche

18-05-27 a

Sonntagsselfie

18-05-28 a

Wildblume am Montag: Taubenkropf-Leimkraut, Silene vulgaris

18-05-29 a

Dienstags im Weinberg

18-05-30 a

Mittwochs ein Schattenspiel

18-05-31 a

Donnerstags Baum/Wald/See heute im Wald von Kiscsehi

18-06-01 a

Freitagsrose: Marie-Theres, ein Rambler, erobert den alten Breitling (Apfelbaum)

Diese Woche ist nicht vollständig, denn Freitags brach ich zu einem Deutschland-Intermezzo auf.

 

2. Borsfawoche

18-05-20 a

Sonntagsselfie

18-05-21 a Ästiger Igelkolben Sparganium erectum

Wildpflanze am Montag: Ästiger Igelkolben

18-05-22 a im Weinberg

Weinberg am Dienstag: Die Reben müssen hochgebunden werden

18-05-23 a Schattenspiel

Mittwochs ein Schattenspiel

18-05-24 a

Baum/Wald/See am Mittwoch: Alte Hainbuche auf der Schäferwiese bei Letenye

18-05-25 a climbing iceberg

Freitagsrose: Climbing Iceberg stürmt in den alten Apfelbaum

18-05-26 a

Samstags Architektonisches: Dorfhaus in Kistolmács

Vinarium Lendava

Fahrt über die ungarisch-slowenische Grenze nach Lendava. Dort auf dem höchsten Hügel über dem Städtchen mit dem Aufzug auf die Aussichtsplattform des Vinariums. Von hier schaut man in vier Länder, über das slowenische Murtal, bis zum Ostkamm der Alpen in Österreich, bis zu den Hügelkämmen im nördlichen Kroatien und über des Waldhügelland des ungarischen Komitats Zala.

Mehr Informationen über den Turm und die Landschaft Prekmurje – Übermur befinden sich hier:

http://vinarium-lendava.si/de/

17-10-06 b17-10-06 c17-10-06 d17-10-06 e17-10-06 ea17-10-06 f17-10-06 g

Hurra, eine Kaltfront!

Das empfanden wir am Wochende 19./20.8., als das Thermometer um zehn Grad auf angenehme 26 Grad stürzte. Endlich ließ das Wetter ausgedehnte Spaziergänge durch die wunderschöne Landschaft des Dél-Zalai-Dombság zu. Die warmen Spätsommerfarben und die klare Luft taten das ihrige, die Wanderungen zum Hochgenuss werden zu lassen.

Augustabend

17-08-15 2

Am Wasser-Rückhaltebecken von Maróc

17-08-15 3

17-08-15 4a

bei Lispe

17-08-15 517-08-15 6

Weg zugewachsen

Viele Wege sind nicht mehr passierbar. Wenn die ältere Generation abtritt, werden häufig die Weinberge und Obstwiesen nicht mehr bewirtschaftet. Die Grundstücke fallen wüst, werden von undurchdringlichem Akaziengestrüpp überwuchert, die Kelterhäuser zerfallen, die Wege werden überwuchert, da nicht mehr benutzt. So mussten wir schon einige unserer gewohnten Spazierwege aufgeben.

17-07-01 3

Wir wollen durch den Wald und über die Weinberge nach Hause wandern.

17-07-01 2

Undurchdringlich, es ist kaum noc zu sehen, wo sich der früher oft gegangene Weg befand.

17-07-01 4

Also zurück und einen anderen Weg suchen.