Unterm Eselsbauch

An der Ostküste ist es sonnig und warm. Von Nordwesten kommend stauen sich am Famaramassiv Wolkenmassen. Darum ist es in Caleta de Famara dunkel und kühl. „Eselsbauch“ wird die Wolkendecke auf Gran Canaria genannt.

19-05-28 a1

Werbeanzeigen

Das Spiel mit Wind und Wellen

An der Punta Usaje unterhalb der Jameos del Agua toben sich die Windsurfer aus.

19-05-27 a119-05-27 a219-05-27 a3

Einmal Berlin und zurück

Sechs Tage in Berlin, mit einer wunderbaren Familienfeier, Achterbahnfahrten des Thermometers, Tief Alex und wenigen Fotos. Zurück auf Lanzarote heilen Sonne, Wind und Salzluft die Erschöpfung.

19-05-17 a1

Morgendlicher Blick aus dem Fenster in Berlin-Wilhelmshagen

19-05-24 a1

Morgen in Mala

19-05-25 a1

an den Cocinitas

19-05-25 a219-05-25 a3

Ungewöhnliches Wetter

Die Ostküste brütet unter 30 Grad, währenddessen hüllt starker Westwind das Famaramassiv in eine dicke Wolkendecke, die sich beim Abstieg auflöst und besondere Lichtverhältnisse zaubert.

19-05-13 a119-05-13 a219-05-13 a319-05-13 a419-05-13 a5

Órzola

Bisher waren die Boote im Hafen von Órzola an Bojen festgemacht, Anfang dieses Jahres wurde eine Steganlage gebaut. Das ist sicherlich viel praktischer für die Bootsbesitzer, nimmt dem Hafen aber Vieles von seinem Charme.

19-05-09 a119-05-09 a2

Friedlicher Abendspaziergang

Im Malpaís des Monte Corona bei Punta Mujeres.

19-05-07 a119-05-07 a219-05-07 a3